hackmann - photography

hackmann - photography

about

Profile picture

Wenn der Mensch, den ich fotografiert habe, glücklich lächelnd auf seine Bilder schaut, bin ich glücklich…

Mensch, Fotograf, Koch, Musiker, Sportler, Gärtner…

Mensch:
Ich lebe am Kölner Stadtrand mit der besten Frau und den beiden besten Katzen der Welt. Darüber hinaus bin ich 1980 geboren, Wassermann und deutlich zu schwer. Ich bin der ältere zweier Brüder und trage eine saucoole Brille. Außerdem habe ich einen Sneakerfetisch und bin Bartträger aus Überzeugung. Die Welt wäre ein besserer Ort, gäbe es mehr Bartträger!

Fotograf:
Wie gerne würde ich jetzt hier schreiben können, dass ich bereits im Kindesalter mit der alten Plattenkamera meines Urgroßvaters im elterlichen Garten fotografische Wunder kreiert habe und es deshalb nur die logische Konsequenz war, Hochzeitsfotograf zu werden. Habe ich aber nicht. Daher hier nur die hard facts.
Ich fotografiere, weil ich an den Moment glaube. Und an die Schönheit. Ich fotografiere, weil ich festhalten will. Die Welt und den Moment. Und gerade auf Hochzeiten gibt es so viele kleine und große Momente. Diese Momente suche ich.
Ich bin auf eurer Hochzeit ein aufmerksamer Beobachter und versuche, für euch Erinnerungen zu konservieren. Es passiert an diesem Tag so viel mehr, als es das Brautpaar bemerken kann.

Bauer:
Ich liebe es, mein eigenes Essen zu produzieren. Angefangen hat das vor vielen Jahren mit ein paar Tomatenpflanzen auf der Dachterrasse und hat sich mittlerweile zu einer Parzelle auf einem Gemeinschaftsfeld entwickelt. Ich finde es großartig, wenn man sich abends einfach auf dem Feld die Zutaten für das Abendessen pflücken kann. Man lernt unheimlich viel über Gemüse und dessen Anbau und Aufzucht. Und es schmeckt auch deutlich besser, wenn man es mit seinen eigenen Händen großgezogen und gepflegt hat.

Koch:
Ich koche sehr gerne und sehr häufig. Am liebsten natürlich das, was vorher auf unserem Feld gewachsen ist. Spezial-Skill: Brot backen. Mein Bierbrot ist legendär!

Vegetarier:
Ich liebe Tiere. Deswegen esse ich sie nicht. Und wenn es sich vermeiden lässt, auch nichts, was von einem Tier produziert wurde.

Sportler:
Laufen, Crossfit und Yoga. Ich laufe eigentlich sehr gerne und nehme mir auch jedes Jahr aufs Neue vor, einen Halbmarathon zu laufen. Meistens scheitert es an der mangelnden Vorbereitung. Aber für den ein oder anderen 5- oder 10-Kilometer-Lauf reicht es in der Regel. Wenn mit mir laufen möchte: ich bin eigentlich immer beim B2-Run-Lauf (ehemals Business Run) am Rheinenergiestadion dabei.
Meine zweite sportliche Liebe: Crossfit. Crossfit hat so ziemlich alles, was ich an einem Sport toll finde. Es gibt die Community, es gibt die Wettbewerbe, es ist hochintensiv und auch hocheffektiv. Es ist super. Ich müsste nur regelmäßiger hingehen.
Beim Yoga bin ich mehr als weit davon entfernt, gut zu sein. Aber ich mag diese Konzentration auf das Innere und die Koordination der Bewegungen mit dem Atem. Und natürlich am Ende der Einheit die Schlussentspannung.

 

UND JETZT?

"Schon mehrfach hatte ich das Vergnügen mit Volker arbeiten zu dürfen und stets war ich vom Ergebnis begeistert. Er versteht es einfach Mensch, Umgebung und Licht in ein Bild zu bannen, das den geneigten Betrachter mit in den Moment des Auslösens zieht. Und er ist ein cooler Dude!"
Die Tatsache, dass Volker und ich schon insgesamt drei mal zusammen Fotos gemacht haben, spricht ja schon für sich. Aber warum ich drei mal bei ihm war, begründet sich in seinen Fähigkeiten Dinge und Momente im richtigen Moment einzufangen. Diese Momente sind entstanden, weil ich mich trotz der ungewohnten Situation (Kamera im öffentlichen Raum auf mich gerichtet) nie unwohl gefühlt habe und natürlich bewegen konnte.
Peter Weber
Peter Weber
Poetry Slammer, Nürnberg
Sabrina Eßer
Sabrina Eßer
Fitnesstrainerin - www.diefreitrainerin.de